Laden...

„Nichts ist so beständig wie der Wandel“, sagte einst der griechische Philosoph Heraklit.

Das trifft heute mehr zu denn je. Wie sind Zeitzeugen eines Umwälzungsprozesses, der uns zu unseren Lebzeiten kaum widerfahren ist. Corona beschäftigt die Welt und schränkt alle Menschen in ihrem Handeln vehement ein und auch wir müssen uns erneut den Corona-Verordnungen anpassen. Wir haben somit nach sorgfältiger Abwägung entschieden, den SOLIT Go for Gold-Wertekongress 2021 neu zu terminieren.

SOLIT Go for Gold-Kongress 2021 Logo

WANN?

Samstag: 18. September 2021
13:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Sonntag: 19. September 2021
10:00 Uhr bis 19:30 Uhr

Jetzt Ticket sichern

WO?

RheinMain CongressCenter
Friedrich-Ebert-Allee 1
65185 Wiesbaden
Leer

Mehr zur Location

Erleben Sie Prof. Dr. Hans-Werner Sinn, Dr. Daniel Stelter, Dr. Daniele Ganser, Marc Friedrich, Lutz Wagner, Prof. Dr. Max Otte, Prof. Dr. Otmar Issing sowie die SOLIT-Geschäftsführer Robert Vitye und Tim Schieferstein live an zwei wahrlich WERT-haltigen Tagen im RheinMain CongressCenter in Wiesbaden.

Es erwarten Sie spannende Vorträge über aktuelle Themen der Weltwirtschaft, Politik, Medien und Lösungsansätze sowie umfassende Informationen über die glänzende Zukunft von Gold. Jeder Vortrag unserer Referenten steht für einen WERT ein, der im Allgemeinen als erstrebenswert oder moralisch gut betrachtet wird. Werden diese WERTE im Alltag noch gelebt und umgesetzt?

Tauschen Sie sich beim Networking mit unseren Referenten und anderen Besuchern des Kongresses, wie Bankvorständen, Wirtschaftsinteressierten, Sparern und kritischen Geldanlegern aus. Verbringen Sie einen spannenden Tag mit uns im RheinMain CongressCenter und lassen Sie sich von der Fachkompetenz und dem Expertenwissen unserer Referenten beeindrucken.

DIE
REFERENTEN

DIE
VORTRÄGE

DER
MODERATOR

DIE
LOCATION

TICKET
SICHERN

RÜCKBLICK
2019

Die Referenten

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Hans-Werner Sinn

Der deutsche Ökonom und Autor Prof. Dr. Hans-Werner Sinn ist emeritierter Präsident am ifo Institut und war als Inhaber des Lehrstuhls für Volkswirtschaftslehre an der Ludwig-Maximilians-Universität München tätig. Er gründete und leitete das internationale CESifo-Forschernetzwerk sowie das Forschungsinstitut CES und war als Vorsitzender für den Verein der deutschsprachigen Ökonomen (VfS) und den Weltverband der Finanzwissenschaftler (IIPF) tätig. Prof. Dr. Hans-Werner Sinn erhielt vier Ehrendoktorwürden und ist Träger des Bayerischen Maximilianordens für Wissenschaft und Kultur. Schwerpunktmäßig beschäftigt sich Prof. Dr. Hans-Werner Sinn aktuell mit der Eurokrise, der Europäischen Zentralbank, dem Brexit, der Demographie und Migration sowie mit grüner Energie.

Vortrag entdecken

Dr. Daniel Stelter

Makroökonom, Autor und Strategieberater Dr. Daniel Stelter ist Gründer des auf Strategie und Makroökonomie spezialisierten Forums „beyond the obvious“. Dort erarbeitet er Lösungsvorschläge für die großen Herausforderungen, denen sich Europa stellen muss: Lösungsansätze der Überschuldungskrise, Umgang mit den Kosten einer alternden Gesellschaft, Hebel zur Steigerung von Wettbewerbsfähigkeit und Wirtschaftswachstum. Dr. Daniel Stelter berät Investoren und Unternehmen in der fortschreitenden Finanz- und Eurokrise. Als Autor zahlreicher Expertenbeiträge und aktueller Sachbücher („Das Märchen vom reichen Land“ und „Eiszeit in der Weltwirtschaft“) liefert er einen unverstellten Blick auf die wirtschafts- und finanzpolitischen Fragen unserer Zeit. Seine Kolumnen erscheinen regelmäßig bei The Globalist, der WirtschaftsWoche, Cicero und im manager magazin. Die Frankfurter Allgemeine Zeitung zählt ihn zu den 100 einflussreichsten Ökonomen Deutschlands.

Vortrag entdecken

Dr. Daniele Ganser

Dr. Daniele Ganser ist ein Schweizer Historiker, Friedensforscher und Publizist. Er wurde mit seiner 2005 veröffentlichten Dissertation „NATO Geheimarmeen in Europa“ bekannt. Ganser ist Leiter des Swiss Institute for Peace and Energy Research (SIPER) in Basel. Er ist auf internationale Zeitgeschichte seit 1945 spezialisiert. In seiner Arbeit untersucht er die Themen Frieden, Energie, Medien, Krieg und Terror. 2015 erhielt Dr. Daniele Ganser den Deutschen IQ-Preis und 2019 den MIND AWARD für Bewusstsein, Bildung, Forschung, Kunst und Frieden.

Vortrag entdecken

Marc Friedrich

Der Gründer der unabhängigen Honorarberatung Friedrich Vermögenssicherung, Marc Friedrich, ist Finanzexperte und furchtloser Vordenker. Mit seinem Buch „Der größte Raubzug der Geschichte – warum die Fleißigen immer ärmer und die Reichen immer reicher werden“ hat er das erfolgreichste Wirtschaftssachbuch des Jahres 2013 verfasst. Im Jahr 2014 gelang ihm mit „Der Crash ist die Lösung – Warum der finale Kollaps kommt und wie Sie Ihr Vermögen retten.“ ein weiterer Blockbuster der Wirtschaftsliteratur: Das Buch wurde im Jahresranking ebenfalls zum erfolgreichsten seiner Gattung. Im Mai 2016 ist sein dritter Bestseller „Kapitalfehler – Wie unser Wohlstand vernichtet wird und warum wir ein neues Wirtschaftsdenken brauchen“ erschienen. Im April 2017 ist das vierte Buch „Sonst knallt’s!: Warum wir Wirtschaft und Politik radikal neu denken müssen“ veröffentlicht worden. Das Buch hat es auf Anhieb in die Spiegelbestsellerliste und auf Platz 1 der manager magazin Bestsellerliste geschafft.

Vortrag entdecken

Lutz Wagner

Lutz Wagner ist ein ehemaliger deutscher Fußballschiedsrichter. Er ist Mitglied in der Schiedsrichterkommission Amateure des Deutschen Fußball-Bundes. Als verantwortlicher Koordinator für die Schiedsrichterausbildung und als Coach der DFB Bundesligaschiedsrichter setzt Lutz Wagner sein Wissen auch im Bereich Führungskräfte Coaching, Management Training und als Regelberater der Medienanstalten erfolgreich ein. Seit 1992 führt er zudem eine externe Referententätigkeit aus. Er überzeugt als Dozent in seinen Seminaren rund um das Business Coaching und als Life Coach. Lutz Wagner wurde 2007 vom PMI Chapter in Berlin und Brandenburg zum „Speaker of the year“ gewählt. Insgesamt leitete er 197 1. Bundesligaspiele und 450 Profispiele.

Vortrag entdecken

Robert Vitye

Als Gründer und Vorstandsvorsitzender der VSP Holding AG sowie Gründer und Geschäftsführer der SOLIT Gruppe, einem bundesweit führenden Edelmetallhändler, ist Robert Vitye seit über 18 Jahren Unternehmer. Er studierte an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz Betriebswirtschaftslehre. Hauptfokus seiner Tätigkeit liegt auf der Entwicklung zeitgemäßer und bedarfsgerechter Anlagekonzepte in Zeiten hoher Staatsverschuldung, Finanzrepression und Null- bzw. Negativzinsen. Darüber hinaus ist er regelmäßig als Referent und Autor zu Kapitalmarktthemen tätig.

Vortrag entdecken

Tim Schieferstein

Tim Schieferstein leitet als Geschäftsführer den B2C-Bereich der SOLIT Gruppe. Er ist Bankkaufmann, Fachwirt für Finanzberatung (IHK) und der zweite Mitgründer der VSP Holding AG.  Nicht nur als Unternehmer, auch als Privatinvestor ist er begeisterter Edelmetallkäufer. Als langjährig ausgewiesener Experte kennt er wie kaum ein anderer die Vor- und Nachteile aller gängigen Anlagebarren und -münzen. Aufgrund seines Fachwissens wird sein Rat sowohl von Anlegern als auch der Fachpresse geschätzt und häufig erfragt.

Vortrag entdecken

Prof. Dr. Max Otte

Prof. Dr. Max Otte ist Investor, Publizist und Philanthrop. Er lehrte Marketing, International Business Studies sowie Finanzierung und Investition an der FH Worms. Zudem wirkte er am Institut für Unternehmensführung und Entrepreneurship der Karl-Franzens-Universität Graz und war Assistant Professor im Studiengang Department of International Relations der Boston University . Otte baute den Executive-M.B.A.-Studiengang in Business Integration an der Universität Würzburg mit auf und hat neben seinen Kerngebieten Value Investing und Finanzmarktregulierung auch zur deutschen Außenpolitik und zur Reform der U.N.-Entwicklungshilfe publiziert. In seinem Buch „Der Crash kommt“ sagte Prof. Dr. Max Otte 2006 die Finanzkrise präzise voraus, was ihn „zum bekanntesten deutschen Crash-Guru aller Zeiten“ (Zitat von Dr. Daniel Stelter) machte. Im Oktober 2019 legte Otte „Weltsystemcrash“ das Folgebuch vor, „ein wichtiges, bahnbrechendes Buch, das einen globalen Zusammenhang herstellt“ (Zitat von Horst Lüning).

Vortrag entdecken

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Otmar Issing

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Otmar Issing ist ein deutscher Ökonom und Präsident des Center for Financial Studies. Darüber hinaus ist er Vorsitzender des Kuratoriums der Gesellschaft für Kapitalmarktforschung e.V. und des House of Finance an der Goethe-Universität Frankfurt. Als ehemaliger Chefvolkswirt und ehemaliges Direktoriumsmitglied der EZB war Issing 1998 maßgeblich am Entwurf der geldpolitischen Strategie der EZB beteiligt. Er gilt als einer der führenden Vertreter der Theorierichtung des Monetarismus in Deutschland.

Vortrag entdecken

Ludger K. (Kusenberg)

Ludger K. ist Stand-Up Kabarettist und in Deutschlands größten Varietéhäusern (Roncalli, GOP) als pfeilschneller Conférencier gefürchtet, mehr als 1.000 große Shows hat er moderiert. „Da jongliert einer leidenschaftlich und lustvoll mit den Worten“, schrieb eine Zeitung über Ludgers Programm und liegt damit goldrichtig. Wenn es um Wirtschaftsthemen geht, weiß der Mann, wovon er spricht: kaufmännische Ausbildung, Studium der Wirtschaftsgeschichte (beides mit Abschluss, er ist schließlich kein Politiker), 15 Jahre in freier Mitarbeit beim WDR-Fernsehen. Irgendwann hat er sich geoutet: „Ich bin konservativ und ein Freund des freien Unternehmertums, es tut mir leid!“ Seitdem gilt er in der subventionierten deutschen Kleinkunstwelt als neoliberaler Quertreiber.

Vortrag entdecken
Agenda

Der Corona-Crash: Wo stehen wir und wohin geht die Reise?

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Hans-Werner Sinn

Der Corona-Crash ist für die Weltwirtschaft wesentlich schlimmer als es die Finanzkrise war. Konjunkturprogramme und eine exzessive Geldmengenvermehrung sind kontraproduktiv. Die Hoffnungen auf Abhilfe ruhen auf den Impfungen. Sie sollen in den kommenden Jahren zu einem neuen Aufschwung führen. Hoffentlich entartet er nicht zur Inflation.

Ein Traum von einem Land – Deutschland 2040

Dr. Daniel Stelter

Nicht erst seit Corona steht Deutschland vor unbewältigten Herausforderungen und großen Lasten für die Zukunft.

Daniel Stelter hat einen Traum: Deutschland soll auch im Jahr 2040 ein glückliches und wohlhabendes Land sein, in dem sozialer Friede herrscht und der Wohlstand gerecht verteilt wird. Ein Land, das seinen Verpflichtungen in Europa und der Welt nachkommt. Doch welche Weichen müssen dafür gestellt werden, damit dieser Traum in Erfüllung gehen kann?

Unverzichtbare Grundlage richtiger Entscheidungen, die für Deutschland in den kommenden 20 Jahren bedeutsam sind, liegen in klareren Zielsetzungen, mehr Transparenz über die Folgen politischen Handelns und einer sauberen Buchführung. Dazu braucht es eine überzeugende Antwort auf den absehbaren Rückgang der Zahl der Erwerbstätigen und der daraus erwachsenden Herausforderung, die Lasten einer alternden Gesellschaft zu schultern.

Der Reformbedarf ist erheblich und tief greifend. Die Politik, vor allem die Wirtschaftspolitik, benötigt einen neuen Rahmen. Nach Jahrzehnten der Verteilungsdiskussionen muss das Thema Wohlstandssicherung wieder auf die Agenda. Die entscheidende Voraussetzung für den dringend erforderlichen Politikwechsel liegt in einer Änderung des Narrativs: Wohlstand ist die Voraussetzung für soziale Gerechtigkeit und Klimaschutz – und nicht deren Hindernis.

Transparenz

Können wir Medien noch trauen? Von 9/11 bis Corona

Dr. Daniele Ganser

Achtsamkeit

Die Auswahl an Medien, die uns heute zur Verfügung steht, ist groß: Wir haben das Internet mit Google, YouTube, Wikipedia und Facebook, dazu Fernsehen, Zeitungen, Radio und Bücher. Täglich werden tausende von Geschichten angeboten. Doch Quantität garantiert noch keine Qualität. Wann wird der Medienkonsum zur Belastung? Was sind Fake News? Wann werden wir ehrlich informiert?

Die Nachrichten zum Wetter und zum Sport sind vertrauenswürdig. Doch bei den Berichten zur internationalen Politik sinkt das Vertrauen in die Medien. Lückenpresse und Lügenpresse sind hier prägende Schlagworte. Tatsächlich haben die Medien vor dem Angriff der USA auf den Irak 2003 Kriegspropaganda verbreitet – die Geschichte mit den ABC-Waffen stellte sich als Lüge heraus. Bei der Berichterstattung über die Terroranschläge vom 11. September 2001 wurde der Einsturz des dritten Gebäudes WTC7 von den meisten Fernsehsendern ignoriert, weshalb viele Menschen glaubten, nur zwei Türme seien damals eingestürzt. BBC hat zwar über den Einsturz des dritten Turmes berichtet, aber 20 Minuten zu früh, was Medienexperten irritierte. Auch während der Corona-Pandemie im Jahre 2020 fragten sich viele Menschen, ob sie ehrlich und ausgewogen durch die Medien informiert wurden.

Wir werden auch in Zukunft auf Medien angewiesen sein, um uns über Pandemien und die internationale Politik zu informieren. Der Vortrag von Dr. Daniele Ganser blickt hinter die Kulissen der Macht und zeigt, wie man den eigenen Medienkonsum achtsam gestalten kann.

Der größte Crash aller Zeiten: Wirtschaft, Politik, Gesellschaft. Wie Sie jetzt noch Ihr Geld schützen können

Marc Friedrich

Der bekannte Vordenker und mehrfache Bestsellerautor Marc Friedrich liefert im Rahmen seines Vortrags „Der größte Crash aller Zeiten: Wirtschaft, Politik, Gesellschaft. Wie Sie jetzt noch Ihr Geld schützen können“ topaktuelle und messerscharfe Analysen, fundierte Kritik an halsstarrigen Eliten in Wirtschaft und Politik sowie radikale Lösungsvorschläge. Welche Zumutungen können Bürger, Steuerzahler, Sparer, Anleger und Eigentümer in naher Zukunft erwarten, wenn Management-Nieten und Politversager bei ihren gescheiterten Rezepten bleiben?

In gewohnt kurzweiliger und unterhaltsamer Art und Weise identifiziert Marc Friedrich in seinem Vortrag auf Basis von volkswirtschaftlichen Fakten die aktuellen kapitalen Fehler und zeigt Lösungsansätze auf. Es erwartet Sie eine knallharte, allgemein verständliche und doch überraschend unterhaltsame ökonomische Analyse zur aktuellen Lage, welche Sie zum Nachdenken anregen wird.

Realismus

Werthaltig entscheiden

Lutz Wagner

Jeder kennt es: Situationen aus allen Lebensbereichen, in denen wir gefordert sind und auch teilweise an die Grenzen und darüber hinaus gehen müssen. Dies ist oftmals unangenehm und doch kann man aus diesen Situationen und Erfahrungen mit neuem Selbstbewusstsein und einem neuen, ganz positiven Gefühl gestärkt hervorgehen. Wir müssen es als Chance sehen mitzugestalten wohin der Weg führt. Nur in einem intakten Umfeld lässt sich eine bestmögliche Leistung abrufen. So gilt es für die Verantwortlichen, das entsprechende Umfeld und die Rahmenbedingungen zu schaffen. Werte müssen aus Überzeugung gelebt werden. Fairplay kann nicht verordnet werden, Fairplay ist eine Geisteshaltung. Diese zu erzeugen ist ein nicht einfach zu erreichendes, aber sehr lohnenswertes Ziel. Lutz Wagner gibt Ihnen – als ehemaliger deutscher Fußballschiedsrichter, der all diese Werte verkörpert – in seinem Vortrag zu genau diesen Themen wertvolle Ratschläge.

„Nach Gold drängt, am Golde hängt doch alles.“

Robert Vitye

Nicht erst seit den Tagen Johann Wolfgang von Goethes ist klar, dass ein Geldsystem auf der Basis von freiem Handel, in dem der Traum vom Unternehmertum gedeihen kann, eine unverzichtbare Voraussetzung gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Blüte darstellt. Der Markt als elementarer Platz zum Handel, Austausch und auch der Verständigung unterschiedlicher kultureller Gruppen, bedeutet immer und überall Befriedigung von Bedürfnissen sowie Schaffung von freiwilliger Interaktion, Verständigung und Wohlstand – wohingegen die Intervention als zentralistischer Befehl ausnahmslos destruktive und wohlstandsmindernde Effekte zeitigt. Ehrliches Geld ist eine unverzichtbare Grundlage für jede wohlhabende Gesellschaft.

Robert Vitye, Geschäftsführer der SOLIT Gruppe, nimmt Sie im Rahmen seines Vortrags bei unserem SOLIT Go for Gold-Wertekongress 2021 mit auf eine systematische Ursachenanalyse unserer heutigen Geld(un-)ordnung und stellt diese in entstehungsgeschichtlichen Kontext der letzten 300 Jahre monetärer Geschichte.

Erfahren Sie Grundsätzliches zu Gold und Währungen und welche Kriterien ein Zahlungsmittel erfüllen muss, um überhaupt als „gutes Geld“ eingestuft zu werden. Hierauf basierend wird die Ursache des kolossalen Währungsversagens der Gegenwart sowie der infolge unvermeidbar anwachsenden Eingriffe in private Eigentums-, Verfügungs- und Freiheitsrechte im Zuge der eskalierenden Schuldenkrise offenbar. Ein aktiver Diskussionsbeitrag zur Rückbesinnung auf eine dauerhaft tragfähige Geld- und Gesellschaftsordnung sowie zum bedeutsamen Verständnis der heutigen (Bereinigungs-)Krise als Chance zu einer grundlegenden Katharsis ist Vityes zentrales Anliegen.

Goldwerte Tipps für Edelmetallkäufer

Tim Schieferstein

Offenheit

„Es ist nicht alles Gold, was glänzt.“ und „Eine Unze ist eine Unze.“ sind Sprichwörter, die man häufig im Zusammenhang mit einer Edelmetallinvestition hört. Doch ist es tatsächlich egal, welches Gold (und Silber) man kauft oder gibt es doch Unterschiede? Tim Schieferstein gibt Ihnen im wahrsten Sinne des Wortes „goldwerte“ Tipps, wie Sie typische Erstkäuferfehler vermeiden. Wussten Sie zum Beispiel, dass es für die meisten Silberkäufer nicht empfehlenswert ist, Barren zu kaufen? Im Rahmen des kurzweiligen Vortrags lernen Sie, wie auch Sie immer eine „glänzende“ Anlageentscheidung treffen und so stets mehr Gold für Ihr Geld bekommen.

Weltsystemcrash: Corona, Reset und die Geburt einer neuen Weltordnung

Prof. Dr. Max Otte

Schon vor der aktuellen COVID-19-Pandemie befand sich die Welt in einer Dauerkrise. Die Notenbanken der Welt haben sich in eine Sackgasse manövriert, das Imperium USA ist an den Grenzen seiner Handlungsfähigkeit angelangt, während China weiter ökonomisch aufsteigt. Der Abstieg der Mittelschicht in den westlichen Industrienationen verstärkt die Krise. Zudem verändern sich die Gesellschaften massiv, ausgelöst durch die zunehmende Digitalisierung. Populismus, Fake News, Repression und Einengung des Meinungskorridors sind Folgen dieser Krise.

Phasen, in denen sich die globalen Gewichte verschieben, waren in der Vergangenheit immer höchst gefährlich. Die notwendige Reform des Geldsystems muss dabei nicht unbedingt in einem Börsencrash enden – auch massive Zwangsmaßnahmen und Wirtschaftslenkung, deren Anfänge jetzt schon zu erkennen sind – könnten ergriffen werden, wenn wir uns nicht wehren. Aktuell wird die COVID-19-Pandemie dazu benutzt, die Digitalisierung voranzutreiben und die Dauerkrise durch zwangs- und staatswirtschaftliche Maßnahmen zu beenden.

Max Otte zeigt, wie der Great Reset aussieht, wo die Gefahren liegen und wie ein humaner Reset aussehen könnte. Denn einen Reset werden wir so oder so erleben.

Durchblick

Vor einer neuen Epoche der Weltwirtschaft

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Otmar Issing

Kompetenz

Die über Jahrzehnte stabile Ordnung der Weltwirtschaft steht vor riesigen Herausforderungen. Mehr denn je fordert China die USA als Führungsmacht heraus und preist die Überlegenheit seines Wirtschaftssytems. Von den Spannungen zwischen den beiden Weltmächten gehen nicht nur Gefahren wirtschaftlicher Natur aus. Nachdem Trump verheerende Spuren in den internationalen Beziehungen hinterlassen hat, steht die Biden Administration vor der schwierigen Aufgabe, den Schaden zu reparieren, die multilaterale Ordnung zu erneuern und dem Ausbreiten des Protektionismus Einhalt zu gebieten. Schließlich hat auch die Pandemie den Fortgang der Globalisierung in Frage gestellt. Europa, genauer die EU, wird sich in der neuen Epoche nur behaupten können, wenn es seine Probleme meistert und nach außen gemeinsam auftritt.

Wer erfolgreich ist, hat in Deutschland ein Problem: Über unser schräges Moralverständnis und was Unternehmen daraus lernen sollten

Ludger Kusenberg

In seinem Vortrag zeigt Ludger K. schnippisch, saukomisch und ebenso fachkundig, warum eine Gesellschaft schief gewickelt ist, wenn man sich für Erfolg rechtfertigen muss. Ein Plädoyer für echte Wirtschaft, scharfe Sinne, mehr Eigenverantwortung und das regelmäßige Besuchen von Schwarzmärkten. Machen Sie sich gefasst auf große Worte und kleine Gemeinheiten!

Der Moderator

Seit fast 30 Jahren ist Andreas Franik im Bereich TV, Radio und Moderation unterwegs – aktuell als Geschäftsführer der Multimedia-Agentur Fimeco GmbH, in der er sich um die Produktion von Interview-Videos, Medien-Coachings und TV-PR kümmert. Daneben arbeitet er als Dozent an der Frankfurt School of Finance, als Mentor an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg und ist ein gefragter Moderator bei Tagungen, Konferenzen und Podiumsdiskussionen. Beim Nachrichtensender n-tv moderierte er die Telebörse. Von 2008 bis 2013 war er Leiter des Bereiches TV-Kommunikation an der Börse Stuttgart und dort für sämtliche Themen der Bewegtbildkommunikation verantwortlich.

Andreas Franik | Portraitbild

Die Location

Außenansicht RheinMain CongressCenter Wiesbaden
Innenansicht RheinMain CongressCenter Wiesbaden
Innenansicht Halle Nord RheinMain CongressCenter Wiesbaden
Außenansicht RheinMain CongressCenter Wiesbaden

Anreise & Parken

Das RheinMain Congress Center ist sehr zentral gelegen und vom Hauptbahnhof Wiesbaden fußläufig zu erreichen.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Nähere Informationen zur Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln (S-Bahn, ICE und Bus) finden Sie hier.

Sie suchen nach einer detaillierten Übersicht sämtlicher Bushaltestellen? Dann werden Sie hier fündig.

Anreise mit dem PKW

Über die nachfolgenden Links finden Sie nähere Informationen zur
Anreise mit dem Auto sowie
Parkmöglichkeiten.

Adresse für das Navi:

RheinMain CongressCenter
Friedrich-Ebert-Allee 1
65185 Wiesbaden

 

Unterkunft für Ihren Kongresstag

Sie haben eine längere Anreise und möchten in Wiesbaden übernachten? Das RheinMain CongressCenter hat hierfür ein begrenztes Kontingent zu Sonderpreisen reserviert.

Sie sind interessiert? Dann wenden Sie sich gerne mit dem Stichwort „Wertekongress 2021 – SOLIT Go for Gold“ bis 30 Tage vor Anreise telefonisch unter 0611 / 1729777, per Fax unter 0611 / 1729799 oder per E-Mail an hotel@wicm.de an die Hotelabteilung des RheinMain CongressCenters. Ferner empfiehlt sich eine frühzeitige Reservierung, da die Zimmeranzahl begrenzt ist.

Alternativ können Sie über den nachfolgenden Link direkt eine Online-Buchung für den Zeitraum durchführen: Zur Buchung der Unterkunft

Bitte beachten Sie, dass das Datum 18.09.21 – 20.09.21 sowie die Zimmerkategorie „Einzelzimmer“ voreingestellt sind. Selbstverständlich können Sie diese individuell abändern.

Tickets sichern

Super Early Bird-Tickets ausverkauft!
Early Bird-Tickets ausverkauft!

Normalpreis

bis max. 15.09.2021

Nur so lange der Vorrat reicht

219 Euro

Jetzt Ticket sichern

LIVE-Stream

bis max. 12.09.2021

119 Euro

Jetzt Ticket sichern

LIVE-Stream-Ticket & Vorgehen bei etwaigen Kapazitätsbeschränkungen

Aufgrund der immer noch anhaltenden Corona-Pandemie bieten wir interessierten Gästen die Teilnahme via LIVE-Stream durch das hierfür vorgesehene Streaming-Ticket an. Hierdurch stellen wir sicher, dass der SOLIT Go for Gold-Wertekongress 2021 unabhängig von den weiteren Entwicklungen innerhalb der kommenden Monate stattfinden wird.

Achtung: Sollte die Teilnehmerzahl aufgrund behördlicher Anordnungen vor Ort begrenzt werden und die Teilnahme vor Ort folglich nicht für alle Gäste mit gebuchten Tickets möglich sein, werden Ticketbesitzer mit gebuchter Cateringoption zunächst bevorzugt, da es sich hierbei um eine räumlich gebundene kostenpflichtige Zusatz-Serviceleistung im RMCC handelt.

Sollten unter Berücksichtigung der behördlichen Anordnung und der Bevorzugung sämtlicher Ticketbesitzer mit gebuchter Cateringoption noch weitere Ticketbesitzer vor Ort teilnehmen dürfen, so entscheidet über die weitere persönliche Teilnahme vor Ort das Losverfahren, unabhängig von der gebuchten Ticketkategorie. Alle anderen gebuchten Tickets werden in diesem Fall automatisch in Streaming-Tickets umgebucht. Der Ticketpreis wird im Falle einer solchen Umbuchung weder ganz, noch teilweise erstattet.

Rückblick 2019

Sie waren bei der SOLIT Go for Gold-Tour 2019 nicht dabei? Dann möchten wir Ihnen unser Best-of Video nicht vorenthalten. Lassen Sie sich von spannenden Eindrücken unserer vergangenen Tour überraschen:

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Ich bin einverstanden, dass dadurch meine personenbezogenen Daten an den Betreiber des Portals, von dem der Inhalt stammt, weitergegeben werden, so dass dieser mein Verhalten analysieren kann. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
SOLIT Go for Gold-Tour 2019 Logo

Sie möchten weitere Eindrücke sowie sämtliche Vortragsaufzeichnungen unserer SOLIT Go for Gold-Tour 2019 entdecken? Dann werden Sie hier fündig: Die SOLIT Go for Gold-Tour 2019 | Rückblick